Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Cheyenne

Hellseherin

Beiträge: 695

Danksagungen: 20

1

Dienstag, 20. Dezember 2011, 18:39

[neue Version] Wie man Phineas und Ferb zeichnet

Da ich seit kurzem eine unglaublich große Motivation mit Aussicht auf Weihnachten und Ferien und die daraus folgenden nicht vorhandenen Hausaufgaben und die viele Freizeit, hab ich mich entschlossen, meine TUTs mal zu aktualisieren, und wirklich vier zu machen. Ich lass knacken.
Auch einer der Hauptgründe ist dafür, dass ich meine Technique verändert und verbessert habe – und ja ich weiß, dass es Technik heißt. XD Ich mag aber das Wort Technique.
Ich werde euch jetzt extrem an die Hand nehmen mit vielen Schritte und langen Erklärungen. Außerdem beherzige ich Kenais Vorschlag vom letzten Mal, es nicht als Grafik zu machen, sondern die Bilder direkt ins Forum zu stellen. Lange Rede kurzer Sinn, lasst den Zeichenspaß beginnen!




Vor dem Skizzieren


Für Zeichnungen benutzte ich ein bereits einseitig bedrucktes Papier, was meine Mutter von der Arbeit mitbringt. Die Rückseiten sind manchmal echt erheiternd. ^^ Jedenfalls ist egal welches Papier ihr nehmt, es sollte nur nicht beim radieren ausfransen oder gar reißen. Skizzieren tue ich mit einem stinknormalen 0815-Bleistift. Die billigen verschmieren nur leider leicht, wenn man mit der Hand ausversehen darüber kommt.

Schritt 1

Phineas‘ Kopf ist ganz schlicht gesagt ein Dreieck. Also skizziert ein gleichschenkliches Dreieck, am einfachsten ist das 90° und zwei 45° Winkel Dreieck.

Schritt 2


Ein vielleicht etwas großer Sprung, aber ein nicht komplizierter. :3
Die Dreiecksseite an der rechten Seite wir abgerundet. Die nun verschmälerten Winkel werden ebenfalls abgerundet. Auf links von dieser liegenden Seite werden ungefähr in der Mitte die Augen eingezeichnet. Das vordere ist ein einfacher Kreis, das dahinter liegende, lieg etwas weiter vorne, damit es sichtbar ist. Auch dies ist ein Kreis.

Schritt 3

In diesem Schritt kommen Haare, Ohr und die Anlegung der Schultern dazu.
Das Ohr kommt auch ungefähr in die Mitte der rechten Seite, es ist ein zum Kopf hin offener Kreis. In das Ohr zeichnet ihr eine drei, eine Andeutung an die Ohrmuschel. Auf der in Schritt drei angelegten, rechts oben liegenden abgerundeten Ecke, zeichnet ihr drei Punkte, die ein Dreieck bilden, wenn man sie verbinden würde. Was die Haare angeht .. man muss sich einfach merken, wie die gezeichnet werden. Es ist zu schwer zu erklären. XD
Und nun die Schultern. In meiner Technique stelle ich jedes Gelenk in den Skizzen als Kreis da, das ist eine, soweit ich weiß, ziemlich gängige Methode. Also einfach unter die rechts unten liegende abgerundete Ecke, zwei sich leicht überschneidende kleine Kreise zeichnen.

Schritt 4

Jetzt wir das Gesicht fertig gemacht. =}
In die Augen kommen die Pupillen. Die sind ein Kreis wo innen drin ebenfalls ein kleiner Kreis für die Reflektion ist. P&F-Charaktere haben eigentlich keine Iris. xD Im vorderen Auge einfach einen Kreis zeichnen, im hinteren ist die Pupille wie das Auge selbst ein Halbkreis, die hinter dem vorderen hervorschaut. Was den Gesichtsausdruck betrifft, ich zeichne Phineas meistens lächelnd, weil er so einfach meistens durch die Weltgeschichte läuft. ^w^
Das kann jeder selbst entscheiden.

Schritt 5

Nun zur eigentlichen Pose. Ich zeichne Figuren immer mit nem „Skelett“. Die wichtigsten Gliedmaßen (Beine, Arme, Finger usw.) als Striche, Gelenke wie schon gesagt als Kreis. Die Methode hört sich ziemlich kompliziert und aufwendig an, aber sie erleichtert so einiges. Hier möchte ich auch nichts vorschreiben; ich habe Phineas stehend mit verschränkten Armen skizziert.

Schritt 6


Die Klamotten. Bessergesagt das T-Shirt. Inklusive Arme. Ich gönn jedem nen eigenen Schritt. ;D
Den Kragen zeichne ich als Kreis um die rechts unten liegende Ecke. Das T-Shirt einfach locker um die für die Arme angelegten Striche zeichnen. P&F-Charaktere haben einen Daumen und drei Finger, was bei uns Daumen + Zeigefinger, Mittelfinger, Ringfinger entspricht. Das ist ziemlich klassisch.
Bei den Armen nicht so großzügig wie beim T-Shirt sein, die Figurensind ziemlich dürr an den Armen und Beinen, wie ich finde. XD

Schritt 7

Schuhe, Beine und Hose.
Phineas‘ Hose ist ein Rechteck, ebenso seine Hosentasche an der Seite, die man nur zur Hälfte sieht.
Bei den Beinen ist wie bei den Armen zu beachten: die sind echt dürr. Schuhe ohne Socken zeichnen, man sieht die zwar nicht, aber man weiß, dass Phineas welche trägt. XD Ich ergänze die meistens, weil es sonst seltsam aussieht, aber in diesem TUT möchte ich originalgetreu bleiben.

Schritt 8

Die Streifen auf dem T-Shirt ergänzen.
Die Streifen sind echt breit, deswegen sind nicht so viele von denen auf dem T-Shirt. Einfach nach Gefühl gehen, aber beachten, dass egal wie die Arme sind, sie zu den Streifen auf dem Oberkörper passen müssen! Der Sketch ist jetzt fertig.

Lineart


Ich line meine Zeichnungen immer – das macht es einfacher, falls was beim colorieren daneben geht, kann man es einfach wegradieren, ohne dass die Linien futsch sind. Ich benutze einen normalen schwarzen Kugelschreiber. Blau geht natürlich auch, aber ich find blaue Lines sehen seltsam aus. Für dicke Linien normal aufdrücken, für dünnere ganz leicht.

Schritt 9

Alle äußeren und inneren Linien sind mit Kuli nachgezogen.

Schritt 10


Nun den Sketch darunter wegradieren.
Aber zunächst einige Zeit warten, wenn man denkt der Kuli ist trocken, ist er es noch nicht ganz. Ich war etwas ungeduldig; an den Augen ist er durch das Radieren etwas verwischt. =/

Colorieren

Jetzt zu dem spaßigen Teil. (((:
zum colorieren benutze ich grundsätzliche Farber Castell Buntstifte, nur wenn ich einen bestimmten grad nicht finde oder den Ton, den ich brauche nicht in der Palette vorhanden ist, benutze ich auch andere. Für große Flächen wie die Haut bieten sich die Jumboausführungen an, weil sie nicht so schnell kleiner werden. Oder wenn man eine Farbe häufig benutzt. Ich zum Beispiel bekomme so einen Jumbo Hautfarbenstift gaaaaanz schnell kurz. XD

Schritt 11


Phineas‘ Haar ist rot, mit einem leichten Hang zum orange.
Ich schattiere von den Haarspitzen heller bis zum Haaransatz. Bei dem „Knick“ zeichne ich auch einen dunklen Knick ins Haar. Hat keinen besonderen Grund, ich mags so. ^^

Schritt 12

Phineas‘ Haut ist hautfarben. Ne lila, weißte? :‘DDD
Seinen Kopf schattiere ich von den Ecken aus bis zur Mitte des Kopfes heller. Bei den Gliedmaßen von außen nach innen heller.

Schritt 13

Phineas‘ T-Shirt ist orange und cremefarben.
Da ich so eine cremefarbene Farbe mit Buntstiften nicht hinbekomme, benutzte ich ersatzweise gelb. Den Kragen von außen nach innen heller schattieren, bei den Streifen mach ich das fast nie.

Schritt 14

Pupillen, Hose und Schuhe.
Alles mit einer Farbe, Da merkt man mal, wie viele Nuancen in einem Buntstift stecken.
Bei der Hose male ich die Tasche einfach dunkel an, sonst schattiere ich von außen nach innen heller. Die Augen und Schuhe male ich im gleichen Farbton dunkel an.

Schritt 15

Noch die Signatur: und et voilá, fertig ist die Zeichung!

Bei Fragen, Anregungen und Kritik einfach hier schreiben!
Es gibt nicht so etwas wie einen ganz normalen Tag .. ~ ♥
pharlyn.deviantart.com

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cheyenne« (20. Dezember 2011, 18:51)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kenai (21.12.2011)

Oberfranke

Broadway-Star

Beiträge: 1 975

Danksagungen: 6

2

Dienstag, 20. Dezember 2011, 18:47

Ich würde dir zu den Läufer Radierern raten, die kriegen fast alles weg.

Gutes Tutorial.

Gegen den Strom zu schwimmen ist zwar mühselig, bringt einen aber auch an ein Ziel

Agenten-dragon

Hotel-Manager

Beiträge: 411

Danksagungen: 3

3

Freitag, 23. Dezember 2011, 18:11

ist gut, aber Phineas ist etwas zu groß.
VIEL SPASS MIT SDS.DE!!!

!




http://dk-rock.webnode.com/

Ähnliche Themen

Lesezeichen: